usługi-de

Blindleistungsregelung

Die Blindleistungsregelung ist eine Standartfunktion des Energiespeichers, da sie die Leistung im gesamten Vektorkreis abgibt (Induktiv und Kapazitiv) und damit die Netzparameter reguliert.

Diese Funktion lässt sich parallel zu anderen Funktionen des Energiespeichers nutzen.

Off-Grid-Inseln on/off-Grid-Schaltung

Unsere Energiespeicher lassen sich auch in Off-Grid-Installationen als Inselanlage einsetzen.

Der Energiespeicher hat die Fähigkeit zum Black-Start und funktioniert als Frequenzgeber für den Anlauf von PV-Anlagen im Inselbetrieb.

Unsere Energiespeicher sind standartmäßig mit Netztrennschalter ausgestattet und können sanft mit dem Netz synchronisieren und zwischen den Off-Grid und On-Grid Betrieb auf der Verbraucherseite schalten. Es kann nach dem Notstromprinzip eine Priorisierung der Stromkreise vorgenommen werden

Notstromanwendungen

Energiespeicher mit USV-Schaltung werden als Notstromanlagen verwendet. Der Vorteil gegenüber den traditionellen Generatoren sind die geringeren Wartungskosten, hohe Qualität der Netzparameter der Stromversorgung sowie leise und saubere Arbeit.

Unsere Energiespeicher können verschiedene Stromkreise je nach verbleibender Kapazität priorisieren.

Diesel- und Gas- generatoren Hybridisierung

Der allgemeine Trend zur Elektrisierung von verschiedenen Maschinen, besonders in der Baubranche, schreitet voran. Die in den Maschinen eingesetzten Elektromotoren haben oft sehr hohe Anlaufstromspitzen und arbeiten nicht dauerhaft, sondern in verschiedenen Zeitintervallen.

Vorher musste der Anlaufstrombedarf durch die Generatorleistung gedeckt werden. Aktuell werden kleinere Generatoren genutzt und für die Anlaufstromspitzen werden die mobilen Energiespeicher eingesetzt. Dies bringt Einsparungen beim Generatoreinkaufspreis, sowie durch die stabile Arbeit und Downsizing von Generatoren lässt sich jede Menge Treibstoff einsparen.

Landwirtschaft

In der Landwirtschaft, besonders bei den Viehzuchtbetrieben, sind die Verbrauchleistungsspitzen in den Früh- und Abendstunden und die Höhe der PV-Produktion in der Mittagszeit. Auch der Einsatz verschiedener Elektromaschinen im landwirtschaftlichen Betrieb hat einen unregelmäßigen Charakter, es muss aber dafür eine Leistung beim Netzbetreiber bezahlt werden. Mit Einsatz des Energiespeichers können Sie die eigene Energie nutzen wann Sie sie brauchen und die Anschlussleistung reduzieren, wenn die Leistungsspitzen durch den Energiespeicher gedeckt werden.

Kleine und mittlere Produktionsunternehmen

Für die Produktionsunternehmen und andere Betriebe, welche eigene erneuerbaren Energiequellen bzw. KWK-Anlagen haben und die Energie über den ganzen Tag auch bei Maschinen, welche in verschiedenen Zeitintervallen arbeiten und die Energie selber nutzen wollen, ist eine Anschaffung von einem Energiespeicher empfehlenswert.

Wollen Sie die Lastspitzenkappen und die vertragliche Anschlussleistung reduzieren?
Verliert Ihre Firmen-PV-Anlage in der nächsten Zeit die Forderung und wollen die Energie selber nutzen?
Planen Sie Ladesäulen für die Mitarbeiter, Kunden, Firmenfahrzeuge und fehlt Ihnen die Anschlussleistung?

Dann Fragen Sie uns gerne nach geeigneten Lösungen!

Lastverschiebung bei der Kogeneration

In den Heizkraftwerken sowie kleineren betrieblichen KWK-Anlagen ist es oft so, dass der Verbrauch der Wärme- und Elektroenergie mit einer zeitlichen Verschiebung stattfindet. Um die laufenden Kosten zu optimieren bieten wir Lösungen an um die elektrische Energie in Zeiten eines erhöhten Verbrauchs thermischer Energie zu speichern um in einem späteren Zeitraum wieder den erhöhten Bedarf an Elektroenergie zu decken ohne die Rohstoffe doppelt zu verbrennen.

Städte Gemeinden Landkreise

Städte, Gemeinden und Landkreise sind verantwortlich für den Ausbau der Elektromobilität auf ihren Gebieten, was sich ohne Einsatz eines Energiespeichers nicht realisieren lässt.

Städte und Kommunen betreiben sehr viele Objekte mit bestehenden Photovoltaikanlagen wo sich eine Optimierung des Verbrauchs und zeitliche Lastverschiebung für die Maximalnutzung der grünen Energie mit Hilfe von Energiespeichern realisieren lässt.

Haben Sie sich schon überlegt Ihre Straßenbeleuchtung, mit den überschüssigen Energien aus Ihren kommunalen Gebäuden, zu versorgen?

Netzbetreiber und Stadtwerke Netzstabilisierung

Die Energiespeicher können zur Netzstabilisierung eingesetzt werden.

Auf der Hoch- und Mittelspannungsebene können unnötige Energieflüsse im Netz verhindert und die Netzparameter stabilisiert werden.

Auf der Niederspannungsebene bei Einsatz in den Niederspannungsnetzen, besonders in Ortsgebieten mit vielen privaten Photovoltaikanlagen, haben die Netzbetreiber mit Rückfluss der Energie in die Mittelspannungsnetze zu kämpfen. Entsprechend dimensionierte Energiespeicher in Verbindung mit Messung an der Trafostation kann im Niederspannungsnetz tagsüber die überflüssige Energie aufgenommen und zu anderen Zeiten wieder abgeben werden, ohne dass die Energie ins Mittelspannungsnetz fließt und ohne dass die privaten Photovoltaikbetreiber sich über die Abschaltung der Anlagen wegen Überspannung im Ortsnetz beschweren.

 

Lastspitzenkappung

Überlastung der Versorgungsnetze führt dazu, dass die Energiespitzen bei den Verbrauchern immer kostspieliger werden. Mit dem Einsatz von Energiespeichern, mit entsprechend dimensionierten Wechselrichtern, können wir Ihre Lastspitzen kappen, dadurch können Sie bares Geld sparen!

Die Lastspitzenkappungsfunktion kann parallel zu anderen Funktionen des Energiespeichers genutzt werden.